Erfahrungen einer offenen Beziehung

reale Erfahrungen eines Paares mit BDSM, GB usw....
 
 

Für Dich!

Gefühle sind dafür da richtig von falsch zu unterscheiden, sich selber vor Gefahren zu schützen, das Gute und das Böse zu unterscheiden und das Glück kennen zu lernen. Aber was ist wenn die Grenzen verschwimmen, wenn man all diese Gefühle nicht mehr unterscheiden kann? Wenn auch auf die sexuelle Art. Wenn die Gefahr einem das Glück bringt, wenn das Falsche einem die Befriedigung bringt und das Böse die Liebe? Die Peitsche dich jubeln lässt und eine zarte Berührung dich traurig macht? Wenn das Wohlbefinden von deinem Dom/Herr für dich über deinem steht? Kann der Schmerz denn so falsch sein wenn er einem gleichzeitig so viel Glück bringt? Kann es falsch sein sich jemanden so hin zu geben wenn es einem soviel Liebe gibt, man erst dadurch die liebe kennen gelernt hat? Kann Erniedrigung und Demut so nah neben Wohlbefinden und Geborgenheit wohnen? Sollte es wirklich falsch sein, wenn der Stolz in seinen Augen, wenn du gerade geschunden vor ihm kniest, dir genau diese Wärme gibt, die Liebe einem geben sollte? Wenn das verlangen nach dem Schmerz manchmal so groß ist, dass man selber glaubt sterben zu müssen wenn man ihn nicht bekommt und der Schmerz einer Züchtigung dir Tränen und Freude zugleich bringt? Was wenn der Abgrund nur noch einen halben Schritt entfernt ist, weil andere versuchen einem einzureden das man Pervers ist? Sollte es tatsächlich falsch sein jemanden zu lieben der einem Schmerzen zufügt um zu zeigen wie sehr er dich Liebt? Zweifel sind ein ständiger Begleiter und das Gewissen gibt auch selten ruhe, aber ich denke das es richtig ist was wir tun. Denn alles was einem Geborgenheit, Wohlbefinden, Wärme, Glück und Liebe gibt kann einfach nicht falsch sein. Erlaubt ist immer alles was Spaß macht. Die Scham bei der ganzen Sache will ich gar nicht erwähnen, denn mit ihr lernt man zu leben. Es ist nur natürlich das der Kopf einem immer wieder sagt das es falsch ist, denn die Erziehung und die Gesellschaft suggerieren es einem ständig. Wer, außer man selbst, hat das Recht einem zu sagen das es falsch ist? Wenn es sich für mich doch richtig anfühlt dann kann es doch nur richtig sein. Immer wieder werden die Zweifel aufkommen und versuchen alles kaputt zu machen und immer wieder werde ich sie ignorieren, das sollten wir alle tun.

8.5.14 11:33

Letzte Einträge: Gang Bang Flop, Züchtigung, Parkplatz Suche, Fehlschuss, Geschichte

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sub Mia (8.5.14 11:49)
Das sehe ich genauso wie du!!!
Danke für diese Worte.

LG sub Mia

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen